Gemüsegarten: Mein Wunschbeet gestalten

meine ernte Wunschbeet

Es ist soweit! Am 20.04.2016 wird die Gemüsegarten Saison auf dem Bauernhof Jüch eröffnet und ich bin schon wirklich aufgeregt auf meinen ersten Gemüsegarten. Diese Woche habe ich mich etwas genauer mit den Gemüsesorten befasst, die dort bereits gepflanzt und gesät wurden. Auf der Homepage von meine ernte wurde der Anbauplan mit Erntezeit veröffentlicht und ich konnte mir dadurch einen ersten Überblick verschaffen. Ich machte mir Gedanken zu den Fragen: Was braucht das Gemüse für eine Pflege, wann wird geerntet und was mach ich mit der anschließend frei gewordenen Fläche? Da die ersten Gemüsesorten erst ab Mai geerntet werden, habe ich noch etwas Zeit mir über die Folge-Gemüsesorten einen Kopf zu machen. Vor allem, weil man dabei gewisse Anbauregeln beachten muss und ich diese Aufgabe gerne noch etwas vor mir herschieben will.

Jedenfalls habe ich jetzt einen Plan wie ich die Pflanzen pflegen muss und wann geerntet werden kann. Auf meinem 45qm großen Acker habe ich noch Platz für ein Wunschbeet. Hier möchte ich gerne fürs Erste Tomaten, Pfefferminze, Erdbeeren und Heidelbeeren einpflanzen.

Tomaten Pfefferminze Erdbeeren heidelbeeren gemüsegarten

Etwas knackiges und frisches: Tomaten und Pfefferminze für den Gemüsegarten vorziehen

Tomaten waren der Auslöser für mein Gartenprojekt und mussten natürlich einen Platz in meinem Wunschbeet ergattern. Pfefferminze sorgt für eine tolle Erfrischung und es lassen sich leckere Sommergetränke damit zaubern. Also darf es im Garten in keinem Fall fehlen. Tomaten und Pfefferminze habe ich diese Woche in Eierkartons vorgezogen. Sobald diese keimen werde ich die Keimlinge in Töpfe umpflanzen und mit in den Garten nehmen. Das sollte so ungefähr zwei Wochen dauern. Eierkartons sind biologisch abbaubar und ich kann diese sogar mit in die Erde einpflanzen und muss den Keimling gar nicht erst umpflanzen. Da sich Pfefferminze sehr stark ausbreiten kann, werde ich Pfefferminze einschließlich deren Topf im Gemüsegarten pflanzen. Die Tomaten pflanze ich ohne Topf in die Erde und werde diese mit Tomatenhauben und später mit Stäben vor Regen und der Schwerkraft schützen.

Tomaten Pfefferminze vorziehen gemüsegarten

Etwas süßes und fruchtiges: Erdbeeren und Heidelbeeren für das Wunschbeet im Gemüsegarten

Erdbeeren und Heidelbeeren liebe ich und könnte sie rund um die Uhr essen. Gerade Heidelbeeren haben im Supermarkt jedoch einen stolzen Preis, so dass sich der Anbau allein schon aus diesem Grund lohnt. Des Weiteren kann man den Strauch auch auf dem Balkon halten und über Winter einfach im dunklen Keller überwintern und im Frühjahr auf den Balkon stellen oder wieder in den Garten einpflanzen. Einfach ideal.

Beide Obstsorten habe ich im Gegensatz zu Tomaten und Pfefferminze bereits als kleine Pflanzen gekauft. Die Erdbeerpflanzen stehen bei uns Zuhause auf der Fensterbank, tanken den ganzen Tag Sonne und haben es schön warm. Ende April / Anfang Mai, wenn die kalten Tage vorbei sind, werde ich diese dann im Garten einpflanzen. Für den Heidelbeerstrauch habe ich extra saure Erde besorgt. Rhododendron-Erde eignet sich hervorragend, denn da gedeiht Heidelbeere besonders gut. Den kleinen Heidelbeerenstrauch habe ich in einen größeren Topf gepflanzt, da ich noch unschlüssig bin, ob ich den Strauch dann im Garten wirklich in den Boden umpflanze oder im Topf lasse. Aus dem Grund wurde die Erde von mir bereits mit Hornspänen gemischt, die als Dünger für Obst und Gemüse dienen.

Heidelbeeren Gemüsegarten

 

So, mein Wunschbeet ist somit verplant. Als nächstes kümmere ich mich um alles was ich mit in den Garten nehmen muss, um am 20.04.2016 so richtig loslegen zu können.

Bis zum nächsten Mal!

* Deine Isa

Isabell

Leave a Comment