Gartenprojekt: Gemüsegarten – Eröffnung und Vorbereitung

Gemüsegarten Eröffnung Vorbereitung meine ernte

Letzte Woche Mittwoch wurde die Gemüsegarten Saison auf Hof Jüch eröffnet und ich war wirklich baff. Mit einer so großen Teilnahme und Ackerfläche hatte ich nicht gerechnet.

Ich war knapp 10 Minuten früher da und hab schon von der Straße aus die ersten Hobbygärtner auf dem Feld entdeckt. Von Wanda, eine der beiden Gründerinnen von meine Ernte wurde ich freundlich begrüßt und kurz über den Ablauf informiert. Es blieb mir etwas Zeit sich auf dem Feld umzusehen und meinen Garten zu suchen. Insgesamt gibt es 37 Gärten und eine 45 qm große Fläche kann ganz schön groß sein. Viel zu sehen gab es allerdings nicht, da auf der Ackerfläche noch nichts wirklich wächst. Zurück am Eingang sammelten sich bereits eine große Menge an Leuten und man kam mit dem ein oder anderen schnell ins Gespräch. Manche Teilnehmer sind bereits zum 7. Mal dabei. Von jung bis alt, von Einzelgärtner bis zu Familien mit Kindern ist alles vertreten. Nach einer kurzen Ansprache, Fotos für die Homepage und Zeitung sowie die symbolische Eröffnung durch das Zerschneiden einer roten Schnur konnten wir mit der ersten Arbeit loslegen.

Gemüsegarten meine ernte Eröffnung Gemüsegarten meine ernte Leverkusen

Gemüsegärten durch Trampelweg trennen

Als erstes mussten Trampelwege zwischen den Gärten abgelaufen werden, da sich keine Zäune auf dem Feld befinden. Die Trampelwege zeigen uns daher die Grenzen zwischen den Gärten. Bei dieser Arbeit konnte ich meine netten Nachbarn kennenlernen. Links von mir gärtnert eine Familie mit 2 Kindern und rechts ein junges Pärchen.

Gemüsegarten meine ernte Vlies

Gemüsegarten mit Vlies schützen

Um die Ernte vor Schädlingen, Vögel und jetzt im Frühjahr noch vor kalter Witterung zu schützen legte ich ein Vlies über die Aussaat und jungen Pflanzen. Wenn es in den nächsten Tagen sehr warm wird, werde ich das Vlies jedoch abnehmen um Pilzerkrankungen vorzubeugen.

Gemüsegarten gießen

Gießen ist gar nicht so oft notwendig wie man anfangs meint. Man sollte eher selten, dafür gründlich gießen. Bei häufigen oberflächlichen Gießen wird die Pflanze vor allem Wurzeln in der Nähe der Oberfläche bilden und nicht gezwungen sein, tief in feuchtere Erdschichten zu wurzeln. Zudem erreicht das Wasser die Wurzeln dann meist gar nicht. In den wöchentlichen Newslettern von meine ernte während der Saison bekommt man wertvolle Tipps zum Gießen. Eine rote Gießkanne im Newsletter bedeutet nicht gießen, grün hingegen bedeutet gießen.

Die letzten Tage wurde der Boden durch den vielen Regen gut durchnässt und ich musste nicht aufs Feld. Durch die starken Winde, hatte ich jedoch Sorge, dass das Vlies sich gelöst hat und schaute mal nach dem Rechten. Glück gehabt, alles noch am Platz!

Es braucht noch etwas bis das ein oder andere Gemüse zum Ernten bereit ist, aber in ein zwei Wochen muss das erste Unkraut gejätet werden. Wenn die Temperaturen konstant über 10 Grad bleiben, dann werde ich meine Erdbeeren, Tomatenpflänzchen, die Pfefferminze in Töpfen und den Heidelbeerenstrauch in mein Wunschbeet pflanzen.

Gemüsegarten meine ernte vorbereitung

Vorbereitung auf die Arbeit im Gemüsegarten

Um mit der Gartenarbeit zu starten, habe ich mich schon um meine persönliche Ausrüstung gekümmert. Zum Glück gibt es im Bauwagen für uns Gärtner alle notwendigen Gartengeräte von Gießkanne bis Schaufel. Alles kann kostenfrei genutzt werden. Daher bleibt mir nur noch:

  • Gartenhandschuhe
  • Gartenschuhe
  • Gartenschürze
  • Hut
  • Korb
  • kleines Gartenset für den Kurzen

Die Gartenschürze ist selbst genäht. Morgen gibt es das Schnittmuster und die Anleitung in unserem Blog für Dich.

* Deine Isa

Isabell

Leave a Comment